ZWISCHENWELT Magazin

 

Meinen ersten Winter in Wien verbrachte ich unglücklich verknallt, irre vor Heimweh nach Berlin. Ich hatte keine Freunde in dieser Stadt, dafür schöne große Klumpen an Weed mit denen ich die Traurigkeit in meiner Ein-Raum-Wohnung mit Klo am Gang vernebelte. Der Essay in dieser entstandenen kack Phase „Zeit und Inhalt überwintern“ ist vor kurzem im Literaturmagazin „Zwischenwelt“ erschienen.

Einzelausgaben können auch bestellt werden, dazu muss man eine Mail an office[a]theodorkramer.at schreiben und Ausgabe Nr. 4 „Auf der Flucht“ Dezember 2015 bestellen. Leider nicht so mega easy. Aber immerhin helft ihr, die Zahl meiner Fans auf vier (oder so) aufzustocken. Und das ist doch ein geiles Gefühl. Ein geiles Gefühl.

 

Advertisements

Ein Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s